Maßnahmen gegen Coronavirus

Wie von der österreichischen Bundesregierung empfohlen, werde ich aufgrund der aktuellen Corona-Epidemie weitgehend auf Homeoffice umstellen. Aufgrund persönlicher familiärer Verhältnisse ist es auch die einzige Möglichkeit, die ich aktuell anbieten kann. Diese Maßnahme soll dazu dienen, sich ein möglichst geringes Infektionsrisiko auszusetzen und dazu beitragen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. An der Erreichbarkeit meinerseits wird sich dabei für Sie nichts ändern.

Ich bin für Sie gerne unter der Telefonnummer +43 67762802517 erreichbar.

Oder über Skype unter: Mag. Waltraud Koller-Esser MSc.

Ich bin gerne für Sie da!

Kostenerstattung durch die ÖGK

Vor dem Hintergrund der Ausgangsbeschränkung im Zuge der Coronaviruspandemie haben sich die ÖGK (Österreichischen Gebietskrankenkassen) entschlossen, für einen begrenzten Zeitraum und in begründeten Fällen eine alternative Therapie per Skype oder Facetime bzw. eine Beratung am Telefon für Versicherte der ÖGK abzurechnen. In enger Zusammenarbeit mit dem ÖBVP (Österreichischen Bundesverband für Psychotherapie) und zahlreichen Gesprächen mit der ÖGK  konnte die Vereinbarung erzielt werden, dass es für die Zeit der Coronaviruskrise eine Sonderregelung gibt. Alle psychotherapeutischen Behandlungen, die notwendiger Weise via Internet oder Telefon nach den Regeln durchgeführt werden, die für die Standard-Psychotherapie in den Praxen gültig sind, werden von der ÖGK in gleicher Form honoriert, als wenn diese Therapien in den Praxen durchgeführt worden wäre.

Achtung: Diese Zusage gilt für die Zeit der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie und stellt natürlich für die Zeit danach keine Ansprüche dar.